HART Master für ein industrielles Auswertesystem

Im Auftrag eines Anbieters von Gasalarm- und Auswertesystemen für die Prozessindustrie wurde ein HART Master Modul zur Integration in eine Alarmzentrale entwickelt.

Das Modul verarbeitet sowohl 4-20mA Signale und unterstützt den Fernzugriff über HART. So kann z.B. die Konfiguration der Kanäle  mithilfe der über HART übertragenen Metadaten der angeschlossenen Feldgeräte durchgeführt werden. Durch die logischen Einschränkungen der möglichen manuellen Einstellungen werden Fehlkonfigurationen wirksam verhindert.

Die HART Master Funktionalität ist konform zur HART 7 Spezifikation. Das System kann somit parallel zu anderen Hostapplikationen als auch auf Burstnetzwerken sicher kommunizieren.

hart_protocol_logo

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.